Elektrotherapie


bild2In der physikalischen Therapie wird elektrischer Strom zu Therapiezwecken verwendet. Je nach Erkrankung, Behandlungsgebiet und Behandlungsziel kommen unterschiedliche Stromformen zum Einsatz. Stellvertretend werden für einige Verfahren auch die Begriffe Reizstromtherapie verwendet.

Ziel
Alle Stromarten dienen dazu den Schmerz zu dämpfen und den Stoffwechsel im entsprechenden Gewebe anzuregen.

Anwendungsgebiete
  • Eingesetzt wird die Elektrotherapie bei Erkrankungen am Bewegungsapparat
  • zur Durchblutungsförderung
  • bei chronischen Schmerz- oder Verspannungszuständen. 
Bei der gängigsten Durchführungsmethode wird der elektrische Strom über Elektroden, die in angefeuchteten Schwämmchen liegen, ins Gewebe geleitet.

Die Anwendung elektrischen Stromes zu Therapiezwecken darf ausschließlich von medizinisch geschultem Personal durchgeführt werden. Aufgrund Ihrer Ausbildung besitzen Physiotherapeuten die entsprechende Kenntnis diese unterstützende Therapiemaßnahme am Patienten anzuwenden.
nach oben